Landesnetzwerk

Lokale Projekte

Kleine Flaggenkunde.

Zeig mit SCHLAU Lüneburg Flagge. Mit Dank an SCHLAU Braunschweig haben wir euch hier eine kurze Flaggenkunde zusammengestellt. Hast du darüberhinaus weitere Fragen oder sogar Lust, genau dieses Wissen an Jugendliche weiterzugeben, indem du uns einlädst oder bei uns mitmachen möchtest? Dann melde dich doch einfach bei uns. Unser Mailadresse: info@schlau-lueneburg.de

Die folgenden fünf Flaggen spiegeln die fünf Kernthemen wider, die wir in Workshops laut unserer Qualitätsstandards (immer) behandeln.

Regenbogen-Flagge

Die wohl bekannteste Flagge der LGBTIQ*-Bewegung ist die von Gilbert Baker designte Regenbogenflagge. Sie wurde erstmals im Jahr 1978 für den Gay Freedom Day in San Francisco designed. Sie galt als Vorläufer für die Flagge, die später als Symbol für die (Queer-)Prides weltweit wurde und soll im modernen Sinne die Vielfalt von Lebensweisen darstellen.

Transgender-Pride Flagge

Die „Transgender Pride Flag“ ist die bekannteste Flagge der Trans*-Community. Sie wurde 1999 von der Trans-Frau Monica Helms designt und erstmal bei einer Pride in Phoenix vorgestellt. Die Farbymbolik der hellblau- sowie rosafarbenen Streifen bezieht sich auf das klassische binäre Geschlechtersystem. Hellblau für die „Jungs“ und rosa für die „Mädchen“. Der weiße Streifen ist ein Symbol für trans* und inter* Menschen, oder Menschen die sich ganz bewusst nicht in das binäre Geschlechtersystem einordnen wollen oder können.

Inter*Flagge

Diese Flagge wurde 2013 von der “Organisation Intersex International Australia” designt und steht repräsentativ für Inter*Personen. Die Farbwahl (gelb/lila) ist absichtlich geschlechtsunspezifisch und der Kreis steht symbolisch für die Ganzheit und die Potenziale von Inter*Personen. Außerdem symbolisiert er das Recht auf Selbstbestimmung und soll so ein unterstützendes Symbol für Inter*Personen sein, die auch heute immer noch stark für die Einhaltung ihrer Rechte kämpfen müssen.

Lesbische Flagge

Das ist eine Version der lesbischen Flagge, die 2018 von Emily Gwen neu entworfen wurde und alle Lesben mit einschließt (das heißt cis*Lesben, trans*Lesben, nichtbinäre Lesben und Lesben, die nicht sie/ihr-Pronomen verwenden). Die Farben der Streifen bedeuten (oben nach unten) Gendernonkonformität, Unabhängigkeit, Community, besondere Beziehung zu Weiblichkeit, Klarheit und Frieden, Liebe und Sex, und Femininität.

Bisexualität-Flagge

Die Flagge der Bisexuellen wurde 1998 von Michael Page entworfen. Sie sollte als Wiedererkennungsmerkmal für bisexuellen Menschen dienen. Die Symbolik der Farbe Blau steht für Heterosexualität und die der Farbe Pink für Homosexualität. Lila ein Gemisch der beiden Farbe steht somit für die Bisexualität. Eine Anmerkung am Rande: im blauen sowie im pinken Bereich existieren für das Auge unsichtbare lila Pixel. Diese sollen für die unerkannte Bisexualität mancher Menschen stehen.

Alle Texte sind mit bestem Wissen und Gewissen erstellt worden. Sollten dennoch Personen Einwände, Verbesserungstipps oder ähnliches haben, dann freuen wir uns über jede Art von Feedback. Dies bitte senden an: info@schlau-lueneburg.de

für SCHLAU Lüneburg e.V.

Jetzt spenden

SCHLAU Bürozeit

Dienstags 11:30 – 16:30

Heinrich-Böll-Haus
Katzenstraße 2
21335 Lüneburg